Wie arbeitet ein Webdesigner bei patzerDesign in FFM
Webdesign programmieren bei patzerDesign, Webdesigner in Frankfurt am Main Eine Homepage von einem professionellen Webdesigner programmieren lassen in FFM Wie entstehen Kosten bei Webseiten-Erstellung durch Webdesigner
Wie erstellen Webdesigner eine Website bei patzerDesign? Gestaltung von Onlinemedien in Frankfurt am Main

webRatgeber: Die Arbeit eines Webdesigners - für welche Leistungen zahlen Sie bei der Erstellung einer Website?

Professioneller Webdesigner oder doch der Neffe?!

Während der Weiterbildung zum Screen- und Webdesigner bei der DTP-Akademie in Offenbach am Main, bekam ich gesagt, dass die Ausbildung eh kein Sinn hat, da jeder durchschnittliche Schulgänger eine Website "basteln" kann. Nun, mein Neffe kennt sich auch mit Computern aus, er ist schon knapp über Zwei! Verstehen Sie mich richtig, ich liebe meinen Neffen, doch wenn er zu Besuch ist und mal unbeaufsichtigt an den Rechner kommt, dann frage ich mich wirklich woher er die ganzen neuen Funktionen kennt! Und die nächste Frage, die ich mir dann stelle: wie kriege ich das so hin, wie es vorher war?! Wie viel Zeit werde ich dafür brauchen?

Meine Ausbildung zum Screen- und Webdesigner habe ich natürlich erfolgreich abgeschlossen, perfektioniere stetig meine Fähigkeiten und halte mich ständig über Entwicklungen auf dem Laufenden. Mit diesem Hintergrund und Erfahrungen empfehle ich Ihnen eine Website bei einem professionellen Webdesigner erstellen zu lassen. Prüfen Sie die Leistungen, die für Ihr Homepage-Projekt geboten werden. Günstiger ist nicht gleich besser – und manchmal kann eine vom Laien erstellte Website mehr Imageschaden anrichten, als Ihr Projekt vorher an Ruf besaß.

Preis und Qualität: Ich kenne einen Webdesigner, der mir diese Website auch für 400,- Euro macht!

Was kostet eine Website? Welche Arbeit steckt hinter der Ansammlung von Bildern und Text im Browser? Haben Sie sich schon mal gefragt, warum manche Webdesigner 400,- Euro für eine Website verlangen, die anderen mehr als 1000,- Euro? Ganz einfach: Qualität und Nachhaltigkeit hat ihren Preis!

Damit Sie wissen, für welche Leistungen Sie bei der Erstellung einer Homepage bezahlen, damit Sie die Arbeit an einer Website qualitativ beurteilen können, versuche ich Ihnen die Arbeitsweise eines Webdesigners und Programmierers näher zu bringen. Wie Alles in der Entwicklung, beginnt die Homepage-Erstellung mit einem Wunsch!

Auftragswunsch: Mein Projekt benötigt eine Website!

Als freiberuflicher Webdesigner freut man sich natürlich über Kundenwünsche, aber konzeptloses Vorgehen kann sich negativ auf den Erfolg Ihres Projektes auswirken und zusätzliche Kosten verursachen. Daher würde Ihnen jeder Webdesigner empfehlen sich vorher über Wünsche und Vorstellungen von der zukünftigen Internetpräsenz Gedanken zu machen. Über Möglichkeiten und Lösungen berät Sie ein kompetenter Webdesigner!

Wichtig: bevor Sie sich mir einer Auftragserteilung bei einem Webdesigner melden, sollten Sie sich möglichst vorab Gedanken machen, was Sie mit einem Internetauftritt erreichen wollen. Vielleicht deckt eine Fertigwebsite bei 1&1 oder anderen kostengünstigen Baukastenanbietern Ihren Bedarf an Präsentation im Netz? So können Sie Kosten und jede Menge an Zeit sparen. Falls Sie der Meinung sind, mehr aus Ihrem Web-Projekt machen zu wollen. Wenn Sie vorhaben Ihre Webseiten als Kommunikations- und Marketingmaßnahme einzusetzen - ein Webdesigner berät Sie gerne über aktuelle und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten. Er wendet sein kompetentes Wissen an, um Ihr Internet-Projekt effizient und gewinnbringend umzusetzen. Geben Sie Ihre Vorstellungen an einen Webdesigner weiter und er erstellt ein individuelles Webdesign, für eine Website die auf Bedürfnisse Ihres Projektes zugeschnitten ist.

Beratung: Das brauche ich doch alles nicht!

Was der Webdesigner Ihnen an Inhalten für die Website vorschlägt ist nicht unbedingt seiner obskuren Fantasie entsprungen, sondern an Regeln und Möglichkeiten der Onlinemedien gebunden. Natürlich spreche ich nicht für alle Anbieter. Doch aus der Sicht des Nutzens einer Web-Anwendung, kann man auch als Leihe nachvollziehen, ob eine Webfunktion oder zusätzliche Webseite sinnvoll für Ihre Homepage ist oder nicht. Hier ein paar Beispiele:

  1. Impressum: Wofür braucht man das Impressum, die Kontaktdaten sind doch schon im Kontakt aufgelistet? Das Impressum ist im Telekommunikationsrecht für eine Website vorgeschrieben. Es enthält nicht nur Ihre Kontaktdaten, sondern auch rechtliche Hinweise bezüglich Ihrer Internetpräsenz. Falls Sie das Impressum weglassen, handeln Sie fahrlässig, verstoßen gegen das Gesetz und handeln sich eine mögliche Geldstrafe ein!
  2. Kontakt: Wofür brauche ich jetzt den Kontakt, wenn meine Kontaktdaten im Impressum oder gar auf jeder Webseite aufgeführt sind? Brauchen Sie nicht! Es ist jedoch nach Web-Usability empfehlenswert einen Menüpunkt "Kontakt" gut sichtbar auf jeder Webseite anzubringen, um Barrieren zur Kontaktaufnahme zu vermeiden. Natürlich kann man das Kontaktformular, Kontaktdaten oder E-Mail-Adresse (Spamschutz ist zu empfehlen!) auf jeder Webseite anzeigen lassen. Von manchen Web-Usability-Experten wird es sogar empfohlen. Die Frage ist, ob es ins Konzept passt. Die Entscheidung in diesem Fall liegt bei Ihnen! Bei der Kreation eines Webdesigns für Ihre Homepage wird diese Entscheidung eine wichtige Rolle spielen.
  3. Sitemap: Was ist das? Sitemap ist eine Webseite, die das Inhaltsverzeichnis der gesamten Website enthält. Sie erleichtert das Navigieren auf Ihrer Website und ist vergleichbar mit dem Inhaltsverzeichnis eines Buches. Sitemaps werden hauptsächlich auf umfangreicheren Websites eingesetzt. Für die Suchmaschinenoptimierung und nach Usability-Standarts ist eine Sitemap Pflicht. Es gibt noch eine XML-Sitemap, die die Auflistung von Webseiten an die Suchmaschinen zum Indexieren weitergibt. Und so das Erfassen von Webseiteninhalten beschleunigt. Diese wird nach Upload der Website erstellt und bei Google/Bing eingereicht.
  4. Google-Map: Was nützt diese Webanwendung? Falls Sie Ihren Kunden den Weg weisen wollen, wo er Ihr Geschäft finden kann, dann ist die Google-Map sehr hilfreich dabei. Gerne können Sie auch eine grafisch erstellte Wegbeschreibung anbieten, für die Sie natürlich mehr Geld ausgeben müssten. Doch Google bietet die Anwendung kostenfrei an, Sie bezahlen den Webdesigner nur für die Implementierung, und die Karte ist dynamisch. Hinzuzufügen ist, dass Google immer dankbar ist, wenn man seine Angebote im Internet nutzt.
  5. Bildergalerie: Sie können Ihre Geschäftsräume, Mitarbeiter oder Arbeitsproben präsentieren.
  6. News-System: Mit einem selbst-verwaltbaren News-System können Sie täglich online aktuelle Informationen auf Ihrer Homepage den Webseiten-Besuchern anbieten.
  7. Social Media Buttons: Eine effektive Marketing-Maßnahme für Ihre Webseiten. Angeregt durch eine "menschliche" Empfehlung bekommen Sie für Ihre Homepage relevante Webseiten-Besucher. Welche Social Media Buttons benötigen Sie für Ihre Webseiten - dynamische oder statische?

Es gibt noch viel mehr an Web-Anwendungen, Webseiten-Funktionen oder Webseiten-Inhalten, die eine Homepage für User nützlich macht und für Ihr Angebot Interesse weckt. Ein kompetenter Webdesigner berät Sie objektiv zu diesem Thema, bietet individuelle Projekt-Lösungen an. Aber die Entscheidung über Einsatz liegt bei Ihnen!

Webseitenstruktur & Web-Usability: Wenn jemand etwas wirklich sucht,
der wird es schon finden!

Wäre doch schön, dass das Gesuchte auf Ihren Webseiten gefunden wird, oder?! Konnten Sie sich nett mit einem Webdesigner über Möglichkeiten für Ihr Web-Projekt und die nötigen oder unnötigen Webfunktionen, Webseiten unterhalten? Professionelle Webdesigner geben Ihrer Idee eine übersichtliche Struktur und passen auf, dass auch alles aufgeführt wird. Natürlich wird die Integration vom Content in Absprache mit dem Kunden geschehen. Er erstellt eine visuelle Sitemap (ja, eine 3 Sitemap!) von Webseiten und Menüpunkten. So wird Übersicht über die Homepage und Erreichbarkeit von Webseiten-Inhalten geschaffen. Diese Sitemap dient als Stütze und Richtlinie für das gesamte Website-Projekt.

Haben Sie sich doch noch zum Impressum überreden lassen? Wie verfahren Sie mit den Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme? Ein Kontaktformular oder doch einfach nur E-Mail? Wollen Sie eine Sitemap anbieten? Anfahrtsbeschreibung? Kunden mit News auf den Laufenden halten, auf der Homepage oder per Newsletter? Wie viele Webseiten brauchen Sie, um Leistungen, das Unternehmen einem möglichen Kunden näher zu bringen? Wo soll die Produktpalette untergebracht werden? Wo die aktuellen Informationen?

Das Zusammenfassen von Inhalten und die Erschaffung einer für den User intuitiver und nachvollziehbarer Struktur sollte wohl durchdacht sein (Web-Usability). Sicher wollen Sie nicht, das potenzielle Kunden wichtige Informationen oder Produkte übersehen, das Gesuchte nicht finden und zu einem anderen Anbieter wechseln – im Internet geht es mit einem Mausklick!

Webdesign / Screendesign: Das kann ich doch auch!

Gerne, auch diese Dienstleistung bieten wir bei patzerDesign, Webdesign in Frankfurt am Main an. Sie geben uns ein vorgefertigtes Screendesign und unser Webdesigner programmiert es nach W3C-Norm validiert und fehlerfrei. Mit PHP, MySQL, JavaScript, jQuery, XHTML, HTML5, CSS oder setzten das Webdesign mit CMS Contao um.

Fortsetzung folgt!

patzerDesign –
Gestaltung von Printmedien und Onlinemedien

Wir bieten Ihnen Kreativität und Know‑how:

  1. individuelles responsive Webdesign,
  2. freie Programmierung,
  3. CMS Contao,
  4. Firmenlogo, Corporate Design,
  5. Gestaltung von Visitenkarten, Briefbögen,
  6. Layouts für Broschüren und Plakate,
  7. Design von weiteren Werbeträgern,
  8. professionelle Bildbearbeitung.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00

> Beispiele: Webdesigns,
Firmenlogos und Layouts

Ihr Ansprachpartner

Andreas Patzer
Mediengestalter (IHK, Frankfurt),
Webdesigner (DTP-Akademie)

Telefon: +49 (0)176. 96 927 237
Rhein-Main-Gebiet, Frankfurt am Main

> zum Kontaktformular

Folgende Tätigkeitsbereiche werden auf der aktuellen Internetseite behandelt:

Wie arbeitet ein professioneller Webdesigner, Preis und Qualität in der Programmierung, Projekt Website, Agentur für Webdesign, freiberuflicher Webdesigner, Suchmaschinenoptimierung, Beratung bei Projektentwicklung, Webseiten, Sitemap, PHP, MySQL, jQuery, JavaScript, XHTML, HTML5, CSS3, Webseitenstruktur, Web-Usability, Homepage, Website, Webdesign programmieren, Screendesign kreieren, Zusammenfassung der Arbeitsweise eines Webdesigners